Teilen!

Februar 2019, Lesezeit 2 Minuten


Altersüberschuldung nimmt zu

Zum Stichtag 1. Oktober 2018 wurde für Deutschland eine Überschuldungsquote von 10,04 Prozent gemessen. Damit sind in Deutschland weiterhin über 6,9 Millionen Bürger über 18 Jahre überschuldet und weisen nachhaltige Zahlungsstörungen auf.

Das Thema „Altersüberschuldung“ hat weiter deutlich an Bedeutung gewonnen.

2018 müssen rund 263.000 Menschen in Deutschland ab 70 Jahren als überschuldet eingestuft werden (+ 69.000 Fälle oder + 35 Prozent).

Für die nahe Zukunft ist auch angesichts sich eintrübender konjunktureller Rahmenbedingungen nicht mit einer nachhaltigen Entspannung der privaten Überschuldungslage in Deutschland zu rechnen. Nicht nur für die nächsten Monate kann daher von einer weiteren Zunahme der Zahlen in Deutschland ausgegangen werden. Speziell die ansteigende Altersverschuldung in Deutschland ist für eine alternde Gesellschaft ein zunehmendes Problem. Gleichzeitig besteht ein gegenläufiger Trend der die negativen Tendenzen für unsere Gesellschaft und Volkswirtschaft dahingehend verstärkt, dass immer mehr Millionäre und leistungsstarke Bürger auswandern.

Aufgrund der politischen Stabilität, verbunden mit dem hohen Schutz der Eigentums-, Bürger- und Freiheitsrechte, bin ich ein großer Freund von Banken mit Sitz im Fürstentum Liechtenstein, der Schweiz, Norwegen und Kanada. Weil die Risiken der EU-Bankenunion längst auch Ihr Konto und Wertpapierdepot bei einer EU-Bank bedrohen. Ich zeige Ihnen jetzt – neben zahlreichen weiteren Anbieter-Empfehlungen für das Fürstentum Liechtenstein, vom Edelmetallhändler bis zum bankenunabhängigen Vermögensverwalter – eine neue Möglichkeit, wie Sie bereits ab ganz kleinen Anlagesummen ein zusätzliches und sicheres Standbein für Ihr Geld bei einer Bank im Fürstentum Liechtenstein – außerhalb der EURO- und EU-Systeme – eröffnen können.

Klicken Sie hier!

Ihr Experte für Kapitalanlage

Uwe Hammerschmidt