Die Gans , die goldene Eier legt

Eines Tages fand ein armer Farmer ein goldenes Ei im Nest seiner Gans. Er dachte sofort, dass ihm jemand einen Streich spielen wollte. Sicherheitshalber brachte er das Ei trotzdem zum Goldschmied. Es stellte sich heraus, dass es tatsächlich aus reinem Gold war. Der Farmer verkaufte das Ei und bekam viel Geld dafür. Am Abend gab er ein großes Fest.

Im Morgengrauen stand die ganze Familie auf um nachzuschauen, ob die Gans ein weiteres goldenes Ei gelegt hatte. Tatsächlich lag wieder ein goldenes Ei im Nest. Dies wiederholte sich mehrere Tage lang.

Zunächst konnte der Farmer sein Glück nicht fassen. Aber er war ein habgieriger Mann. Er wollte sich bald nicht mehr mit einem einzigen Ei pro Tag zufrieden geben. Er lief in den Stall und schlachtete die Gans , um alle Eier auf einmal heraus zu holen. Aber alles was er fand, war ein kleines in der Entstehung befindendes Ei.

Und die Moral von der Geschicht: Töte deine Gänse nicht

Nie war es so leicht wie heute wohlhabend zu werden. Aber warum sind denn nicht mehr Menschen reich , könnten sie fragen. Die Antwort: Weil die meisten Menschen ihre Gänse schlachten. Die Gans in unserer Fabel steht für unser Kapital und die goldenen Eier für unsere Zinsen. Ohne Kapital, keine Zinsen.

Die meisten Menschen geben ihr ganzes Geld aus. Viele geben sogar noch mehr aus und machen Schulden. So können sie niemals eine Gans züchten. Sie töten bereits ihre kleine junge Gans, noch bevor sie jemals goldene Eier legen kann.

Wir suchen nach immer komplizierteren Strategien, als sich auf das altbewährte zu besinnen.

Die Grundsätze für den Aufbau von Wohlstand sind leicht zu verstehen. Wir müssen einfach weniger ausgeben als wir verdienen. Das Geld , das wir nicht unbedingt zum Leben brauchen, können wir für Konsumgüter ausgeben, oder wir können es sparen um eine Gans zu züchten. Wir müssen akzeptieren, dass wir nicht wirklich alles brauchen, was wir wollen.

Sind wir ehrlich zu uns, was brauen wir wirklich. Die meistens von uns haben Geld übrig. Die Frage ist, was wir damit tun ? Geben wir dieses Geld aus für Möbel, Auto, Reisen und Entertainment oder investieren wir. Entweder Sie geben alles aus, oder Sie sparen es, so einfach ist das.

Angenommen, Sie ziehen in 10 Jahren Bilanz. Wie wird Ihre finanzielle Situation dann aussehen ? Haben Sie eine Gans geschaffen oder haben Sie Ihre kleinen Gänse geschlachtet ? Haben Sie Anlagevermögen aufgebaut oder haben Sie Ihr Geld für viele Dinge ausgegeben, die später wertlos sind ?

Kaufen wir Gemüse, bezahlen wir den Gemüsehändler , kaufen wir Fleisch, bezahlen wir den Metzger. Wann bezahlen wir eigentlich uns ? Nur dann, wenn wir sparen.

Ihr

Uwe Hammerschmidt

P.S.

Wir sagen Ihnen, wie Sie die goldenen Eier bekommen können

Rufen Sie an : 0731 2508 1805

Schreiben Sie uns eine Mail : office@fsh-finanzservice.eu