Teilen!

November 2021, Lesezeit 8 Minuten


Dies könnte der heißeste Tipp auf dem Investmentmarkt sein

Das seltenste und schönste Edelmetall – Osmium

Das Edelmetall ist umrahmt von Mythen und Geschichten. Außerdem von sagenumwobenen Gewinnchancen. Es ist an der Zeit, dieses Edelmetalls etwas nüchterner zu beobachten.

Warum hat es einen so hohen Preis, der vom Rohstoffpreis so stark abweicht? Warum kaufen Investoren Osmium und was ist ihr eigentlicher Antrieb? Wird es einen Osmium-BigBang wirklich geben, wie es die amerikanischen Kollegen gerne vermuten?

Die Wahrheit ist ganz einfach und schnell erzählt. Osmium ist erst recht kurz auf dem Markt, da es erst seit einigen Jahren kristallisiert werden kann. Und das ist auch der Grund für seinen hohen Preis. Denn Osmium-Preise sind Spotpreise, die von der Ernterate aus der Kristallisation abhängen. Und zwar stärker als von Angebot und Nachfrage. Osmium wird noch nicht an einer Börse gehandelt. Aus diesem Grund ist der zweite Markt erst in der Entstehung. Der aktuelle Markt ist noch nicht liquide genug für Spekulation, aber durchaus für frühe Sachanlage auf einem entstehenden und extrem interessanten Feld.

Chancen mit Osmium
Wer die Chance Osmium wahrnimmt, hat andere Gründe. Das Metall ist kurz gesagt unfälschbar und extrem selten. Das sind die beiden Wahrheiten zu Osmium, die das Interesse der Family Offices geweckt haben. Denn beide Eigenschaften sind für ein Edelmetall in unseren Zeiten wirklich wichtig. Es besteht die Sicherheit, dass die Kristallstruktur nicht nachgemacht werden kann. Zudem ist sie in derjenigen Datenbank abgelegt, die auch Zollbehörden nutzen.

Osmium ist …

  • -Das neue Silber oder Gold für Investitionen
  • -Nicht austauschbar
  • -Unglaublich selten
  • -Teilbar, daher in Krisen als Tauschobjekt einsetzbar
  • -In einer Krisensituation vermutlich noch wertvoller als heute
  • -Als solches eine neue Anlageklasse und eine spannende Option für die Kapitalanlage


Warum ist Osmium so selten?

  • -Osmium wird zusammen mit Platin in Platinminen abgebaut.
  • -10.000 Tonnen Platinerz enthalten nur eine Unze Osmium.
  • -Um eine Unze Osmium zu produzieren, sind also 250 LKW-Ladungen Platin-Erz erforderlich.
  • -22 Gramm Osmium passen in das Volumen eines einzigen Zuckerwürfels.
  • -Es gibt nichts Selteneres und Wertvolleres als dieses Metall in seiner kristallinen Form!


Fälschen von Osmium? – Absolut unmöglich!

  • -Gold kann geschmiedet werden, indem Wolframbarren einfach mit Gold plattiert werden, da die Dichten der beiden Elemente sehr ähnlich sind. Da Osmium die höchste Dichte aller Elemente hat, kann kein anderes Element oder chemische Verbindung seine Dichte erreichen.
  • -Aus diesem Grund ist es unmöglich, einen weniger wertvollen Kern in einem Osmium-Barren zu positionieren, der die Dichte von Osmium erreicht. Eine einfache Dichtemessung würde die Fälschung aufdecken.
  • -Ist ein Osmium-Stück einmal in der internationalen OIC-Datenbank gelistet, kann es ohnehin nicht mehr gefälscht werden, da sich die Kristallisation nie auf die gleiche Weise wiederholen kann.
  • -Würde jemand versuchen, während der Kristallisation bei 3.000 °C einen Metallkern zu ummanteln, würde dieser Metallkern bereits vor dem Osmium schmelzen, was eine Fälschung wiederum unmöglich macht.
  • -Osmium zu fälschen ist schlichtweg unmöglich!
  • -Daher verlassen sich die Zollbehörden auf die Eintragung der Waren in diese Datenbank, was auf Anfrage der Eigentümer und der aktuelle Besitzer angegeben werden können.

  • Osmium gehört in jedes Portfolio

Ihr Experte für Kapitalanlage

Uwe Hammerschmidt


Empfohlene Artikel:

Die Verlagerung von Vermögenswerten in solide ausländische Staaten, Rechtsräume und Rechtsstrukturen ist eine wichtige, langjährig bewährte Basis-Strategie für private Kapitalanleger. Die gezielte Diversifikation der Investments – beispielsweise durch die Nutzung von Auslandskonten und Wertpapierdepots im Ausland – führt zu einer Reduzierung der Klumpenrisiken und damit zu einem höheren Kapitalschutz.

Weiterlesen

Die Verlagerung von Vermögenswerten in solide ausländische Staaten, Rechtsräume und Rechtsstrukturen ist eine wichtige, langjährig bewährte Basis-Strategie für private Kapitalanleger. Die gezielte Diversifikation der Investments – beispielsweise durch die Nutzung von Auslandskonten und Wertpapierdepots im Ausland – führt zu einer Reduzierung der Klumpenrisiken und damit zu einem höheren Kapitalschutz.

Weiterlesen

Als wertstabile Anlageobjekte sind Immobilien seit jeher ein zentraler Bestandteil in Anlageportfolios institutioneller Investoren. Nur wenige andere Anlageformen bieten eine ähnliche Sicherheit und einen vergleichbaren Vermögens- und Inflationsschutz. Als eigene Anlageklasse mit interessantem Rendite-Risiko-Verhältnis sind Immobilien vergleichsweise unabhängig von den Entwicklungen der Kapitalmärkte und weisen geringe Wert- und Ertragsschwankungen auf.

Weiterlesen

Auch ich bin der Meinung, dass es sich durchaus lohnt, eine Investition in Immobilien in Betracht zu ziehen. Aber vor allem bin ich der Meinung, dass es weitaus mehr Möglichkeiten gibt, in Immobilien zu investieren, als die eigengenutzte Wohnimmobilie.

Aus diesem Grund möchte ich Ihnen in den kommenden Wochen verschiedene Arten der Immobilien-Investition vorstellen. Auch präsentiere ich Ihnen zuverlässige Anbieter und Produktpartner in diesen Bereichen

Weiterlesen

Schon lange ist die demographische Entwicklung in Deutschland bekannt. Gerade in Deutschland sind wir von der alternden Gesellschaft besonders betroffen, denn die Lebenserwartung steigt bei gleichzeitig stagnierender oder gar sinkender Geburtenrate

Weiterlesen

Schon lange ist die demographische Entwicklung in Deutschland bekannt. Gerade in Deutschland sind wir von der alternden Gesellschaft besonders betroffen, denn die Lebenserwartung steigt bei gleichzeitig stagnierender oder gar sinkender Geburtenrate

Weiterlesen