Teilen!

Oktober 2021, Lesezeit 8 Minuten


Immobilien sind – historisch gesehen – attraktive Kapitalanlagen, die dem langfristigen, konservativen Vermögensaufbau dienen.

Als wertstabile Anlageobjekte sind Immobilien seit jeher ein zentraler Bestandteil in Anlageportfolios institutioneller Investoren. Nur wenige andere Anlageformen bieten eine ähnliche Sicherheit und einen vergleichbaren Vermögens- und Inflationsschutz. Als eigene Anlageklasse mit interessantem Rendite-Risiko-Verhältnis sind Immobilien vergleichsweise unabhängig von den Entwicklungen der Kapitalmärkte und weisen geringe Wert- und Ertragsschwankungen auf.

age

Anders als Privatanleger verfolgen institutionelle Anleger ganz andere Strategien, um in Immobilien zu investieren.

1. KAUFEN
Beim Kauf von Zielinvestments aus den Bereich Immobilien konzentrieren sich institutionelle Anleger auf sog. „Special Opportunities“, also Investments, die aufgrund des Umfelds, der komplexen Eigenschaften des Objektes oder der
individuellen Situation des aktuellen Eigentümers eine kreative und lösungsorienterte Herangehensweise zur Wertschöpfung erfordert.

2. DURCHFÜHRUNG WERTSTEIGERUNGSMASSNAHMEN
Durch „Wertsteigerungsmaßnahmen“ soll anschließend der laufende Cashflow und damit der Wert des Zielinvestments gehoben werden. Typische Wertsteigerungsmaßnahmen sind dabei Umbauten und Erweiterungen, Projektentwicklungen, Behebung von Leerstand durch Vermietungsmaßnahmen, die Erneuerung und Verlängerung der Mietverträge sowie
die Optimierung der Finanzierungsstruktur.

3. STABILISIEREN
Nach der Realisierung der Wertsteigerungsmaßnahmen erfolgt die Stabilisierungsphase. Sie dient dazu, die Erträge und den Wert des Zielinvestments nachhaltig auf Marktniveau auszurichten und die Zielinvestitionen auf einen Verkauf vorzubereiten.

4. VERKAUFEN
Die stabilisierten Zielinvestments werden idealerweise im Rahmen von Bieterverfahren verkauft, um einen größtmöglichen Verkaufspreis zu erzielen. Während der Ankauf aufgrund der Komplexität meist in einem Umfeld geringen Wettbewerbs erfolgt, ist der Verkauf in einem Umfeld mit großem Wettbewerb angestrebt.


Mit der Investitionsstrategie der DEUTSCHE FINANCE GROUP mit Sitz in München erhalten Sie als Privatanleger Zugangswege zu exklusiven Investitionen in der Assetklasse Immobilien, die in der Regel nur institutionellen Investoren mit einem permanenten Kapitalanlagebedarf in Millionenhöhe zugänglich und vorbehalten sind.
Die Investitionsstrategie der Investmentfonds umfasst dabei mittelbare Investments über institutionelle Investmentstrategien in Immobilien, in immobilienähnliche, in immobilienbezogene bzw. in Private Equity Real Estate Strategien.
Institutionelle Investmentstrategien umfassen Club Deals, Joint Ventures, Co-Investments und sonstige gesellschaftsrechtliche Kooperationen von institutionellen Investoren zum Erwerb und zur Realisierung von Investments. Kapitalbündelung und überdurchschnittlich hohe Qualitätsstandards in allen Phasen des Investitionsprozesses versetzen den Investmentfonds in die Lage, einen weitaus effizienteren Wirkungsgrad zu erzielen als Investitionen in konventionelle Anlageprodukte aus dem Privatkundenumfeld.

Schauen Sie sich diesbezüglich auch nachfolgendes Video an:
DEUTSCHE FINANCE GROUP Strategie 2020 (vimeo.com)


Konnten wir Sie neugierig machen, dann stehen wir für weiterführende Informationen gerne zur Verfügung.
Klicken Sie einfach HIER.


An dieser Stelle möchte ich allen Lesern meines Newsletters ein Geschenk unterbreiten. Sie erhalten heute meinen neuesten Insider-Report. Unter diesem Link können Sie sich den Bericht herunterladen zur Einstimmung auf unser neues Thema: Insider-Bericht Immobilien

Hiermit endet unser Themenschwerpunkt Immobilien.

Ich bedanke mich für Ihr Interesse und freue mich auf spannende Inhalte.
Bleiben Sie auch dabei, wenn eine Immobilien-Investition nicht Ihr Interesse weckt. Denn in den kommenden Monaten folgen weitere Schwerpunkte wie zum Beispiel Infrastruktur, Logistik, Edelmetalle, alternative Investments, um nur einige davon zu nennen.

Melden Sie sich auf den bekannten Kommunikationswegen wie E-Mail und Telefon oder fragen Sie direkt hier Ihren persönlichen Telefontermin an – ich berate Sie gern und wir können schnell und zeitnah reagieren, jetzt auch online, ohne einen persönlichen Termin.

Ihr Experte für Kapitalanlage

Uwe Hammerschmidt


Empfohlene Artikel:

Die Verlagerung von Vermögenswerten in solide ausländische Staaten, Rechtsräume und Rechtsstrukturen ist eine wichtige, langjährig bewährte Basis-Strategie für private Kapitalanleger. Die gezielte Diversifikation der Investments – beispielsweise durch die Nutzung von Auslandskonten und Wertpapierdepots im Ausland – führt zu einer Reduzierung der Klumpenrisiken und damit zu einem höheren Kapitalschutz.

Weiterlesen

Die Verlagerung von Vermögenswerten in solide ausländische Staaten, Rechtsräume und Rechtsstrukturen ist eine wichtige, langjährig bewährte Basis-Strategie für private Kapitalanleger. Die gezielte Diversifikation der Investments – beispielsweise durch die Nutzung von Auslandskonten und Wertpapierdepots im Ausland – führt zu einer Reduzierung der Klumpenrisiken und damit zu einem höheren Kapitalschutz.

Weiterlesen

umrahmt von Mythen und Geschichten. Außerdem von sagenumwobenen Gewinnchancen. Es ist an der Zeit, dieses Edelmetalls etwas nüchterner zu beobachten.

Weiterlesen

Auch ich bin der Meinung, dass es sich durchaus lohnt, eine Investition in Immobilien in Betracht zu ziehen. Aber vor allem bin ich der Meinung, dass es weitaus mehr Möglichkeiten gibt, in Immobilien zu investieren, als die eigengenutzte Wohnimmobilie.

Aus diesem Grund möchte ich Ihnen in den kommenden Wochen verschiedene Arten der Immobilien-Investition vorstellen. Auch präsentiere ich Ihnen zuverlässige Anbieter und Produktpartner in diesen Bereichen

Weiterlesen

Schon lange ist die demographische Entwicklung in Deutschland bekannt. Gerade in Deutschland sind wir von der alternden Gesellschaft besonders betroffen, denn die Lebenserwartung steigt bei gleichzeitig stagnierender oder gar sinkender Geburtenrate

Weiterlesen

Schon lange ist die demographische Entwicklung in Deutschland bekannt. Gerade in Deutschland sind wir von der alternden Gesellschaft besonders betroffen, denn die Lebenserwartung steigt bei gleichzeitig stagnierender oder gar sinkender Geburtenrate

Weiterlesen