April 2020, Lesezeit 3 Minuten


​​Erneuerbare Energien liefern 52 Prozent des Verbrauchs

​Erneuerbare Energien haben in den ersten drei Monaten dieses Jahres erstmals mehr als die Hälfte des Stromverbrauchs in Deutschland gedeckt. Von Januar bis März wurden rund 52 Prozent des Verbrauchs mit Wind, Sonne, Wasserkraft und anderen Ökoenergien erzeugt.

Das zeigen erste Berechnungen des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) und des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).

​​„Gerade angesichts des wirtschaftlichen Einbruchs durch die Corona-Krise lohnen sich mehr Investitionen in erneuerbare Energien“, sagte ZSW-Vorstand Frithjof Staiß. Bei der Errichtung von Windenergie- und Solaranlagen bleibe im Vergleich zur Nutzung fossiler Energien ein deutlich größerer Anteil der Wertschöpfung im Land.

„Das wirkt sich positiv auf die Konjunktur und die Unternehmen aus.“ Für Investoren seien Erneuerbare-Energien-Projekte wenig risikobehaftet und eine finanziell lohnende Option.

Deshalb stellen wir Ihnen heute ein weiteres Projekt vor, in das es sich zu investieren lohnt:

BIOGASANLAGE

MÜNCHEN-PLIENINGE

Ein Angebot für eine ökologische Kapitalanlage

Mit einer Investition in Form einer Festzinsanlage in erneuerbare Energien investieren Sie in reale, greifbare und börsenschwankungsunabhängige Werte. Zudem bekommt Ihr Geld einen ganz neuen Wert. Ihr Investment erwirtschaftet nicht nur eine solide Verzinsung, sondern trägt auch nachhaltig zum Ausbau der erneuerbaren Energien bei.

Ab einer Mindestzeichnungssumme von 10.000 Euro kann Ihre Geldanlage wie folgt gestaltet werden:


Serie B 3*

  • - Laufzeit: 3 Jahre
  • - Verzinsung: 5,00 % p.a.**
  • - Agio: 2 %

Serie B 6*

  • - Laufzeit: 6 Jahre
  • - Verzinsung: 5,25 % p.a. **
  • - Agio: 2 %

Serie B 8*

  • - Laufzeit: 8 Jahre
  • - Verzinsung: 5,50 % p.a. **
  • - Agio: 2 %

Das Angebot ist auf jeweils 20 Verträge beschränkt

** Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt

Die BayWa Bioenergy hat im Jahr 2015 die Biogasanlage München-Pliening von der Agri Capital erworben.

Die Biogasanlage wurde 2016/2017 umfassend saniert:

  • - komplett modernisierte Technik
  • - Schlüsselfertiges Betriebsführungskonzept durch die BayWa Bioenergy von A bis Z: Vom täglichen Betrieb bis zur Korrespondenz mit Behörden ist das Leistungspaket umfassend ausverhandelt; monatliche Reportings zu Technik und wirtschaftlichen Zahlen
  • - Langfristige Rohstoffversorgung über die BayWa Bioenergy mit einer Festpreisgarantie und einer Liefersicherheit bis zum Ende der EEG-Laufzeit
  • - Langfristige Laufzeit des Abnahmevertrages für das Biomethan sowie feste Stromeinspeisetarife bis zum Ende der geplanten Betriebslaufzeit
  • - Teilfinanzierung durch die Nord-LB
  • - Vermarktung des Biomethans im EEG-Umfeld bis 2033 möglich
  • - Umplanung der Biogasanlage von nachwachsenden Rohstoffen auf Abfall nach Ablauf der EEG-Laufzeit 2027 jederzeit möglich

Melden Sie sich auf den bekannten Kommunikationswegen, per Mail, per Telefon oder vereinbaren Sie direkt hier Ihren Telefontermin. Ich berate Sie gerne und wir können schnell und zeitnah reagieren, auch jetzt, ohne einen persönlichen Termin, sondern online.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Experte für Kapitalanlage

Uwe Hammerschmidt


Neue Artikel:

Vermögensanlage: Warum Geld nichts wert ist

Chancen findet, wer Chancen sucht!

Wir werden einen Teil unseres Wohlstands einbüßen

Was kommt danach?

Sachwert „Photovoltaik“: unabhängig, wertstabil, renditestark.

Kryptowährungen – eine ganz besondere Chance mit 4ART


Wöchentlicher Newsletter:


​Beliebt:

Bargeld als Krisenvorsorge

​Weiterlesen >>

Eröffnen Sie Ihren eigenen Rettungsschirm

​Weiterlesen >>

Wertpapier-Token, die neue Art zu investieren

​Weiterlesen >>

Mein persönlicher Jahresrückblick für 2018

​Weiterlesen >>

Kredite und Darlehen in Krisenzeiten

​Weiterlesen >>

Der Trend zum bargeldlosen Bezahlen beschert Milliarden Gewinne

​Weiterlesen >>

Thema vorschlagen?

​Empfohlene Artikel​: