Deutsche horten Fremdwährungen

Eine Studie der deutschen Reisebank in Zusammenarbeit der Steinbeis Universität Berlin hat ergeben, dass die Deutschen über einen Sorten- und Reisescheckbestand von insgesamt 6,3 Milliarden Euro verfügen. Dabei entfallen umgerechnet mehr als 2 Milliarden auf den US-Dollar.

Schweizer Franken werden im Gegenwert von mehr als 1,2 Milliarden Euro gehalten, britische Pfund machen 1,03 Milliarden aus. Die Bestände an skandinavischen Kronenwährungen belaufen sich auf 423 Millionen Euro Gegenwert. Außerdem weisen die Ergebnisse der Studie noch Reisescheckbestände in Deutschland in Höhe von rund 452 Millionen Euro aus.

Die Doppelmoral der Elite

Nur ein Prozent der Deutschen investiert strategisch in Fremdwährungs-Bargeld!

Nur ein Prozent der Befragten hält Fremdwährungen aus „spekulativen Gründen“ im Hinblick auf mögliche Wertsteigerungen der Fremdwährungen gegenüber der Heimatwährung. Diese ein Prozent der Bürger, die gezielt Fremdwährungs-Bargeld horten, haben im Schnitt eine deutlich höhere Summe in der Hinterhand, nämlich 4.182 Euro.

Dabei setzen die Eigentümer von Fremdwährungs-Banknoten auf die Kurssicherung, beziehungsweise den Werterhalt scheinbar solider Fremdwährungen, zum Beispiel vor dem Hintergrund einer potenziell drohenden Eurokrise. Das macht Sinn! Gehören Sie zur breiten Masse, oder auch zu diesen – vorausschauenden, diversifizierenden und somit intelligenten - ein Prozent der Bevölkerung?

Sonderreport: Die 5 besten AAA-Währungen der Welt!

In Zeiten negativer Realzinsen sind reale Werte wie Gold und Silber normalerweise große Nutznießer, da es bei ihnen keinen Zinsnachteil gibt. Gold und Silber schützen deshalb vor den Gefahren dieser unverantwortlichen, künstlichen Geldpolitik und sind aktuell so attraktiv bewertet wie selten zuvor.

Die Edelmetalle Gold und Silber sind derzeit zweifelsohne attraktiv bewertet. Ausschließlich bzw. zu hoch gewichtet auf Edelmetalle zu setzen, bedeutet ebenfalls ein Klumpenrisiko. Deswegen macht auch der Blick auf ausgesuchte AAA-Währungen Sinn.

Bei der Auswahl von Fremdwährungen zur strategischen Diversifikation und Wertaufbewahrung ist deshalb wichtig, auf solide Staaten zu setzen.

Sonderreport: Die 5 besten AAA-Währungen der Welt! Klicken Sie hier……

Ihr Experte für Geld und Kapitalanlagen

Uwe Hammerschmidt