April 2020, Lesezeit 3 Minuten


Kryptowährungen – eine ganz besondere Chance mit 4ART 

Unser Geldwesen wird sich in naher Zukunft allein aufgrund der Dynamik des technologischen Fortschritts massiv verändernDas Geld der Zukunft wird auf Bits und Bytes, basierend auf mathematischen, kryptographischen Verschlüsselungssystemen aufsetzen. 

Neue Werte werden in Form von Kryptoassets, also digitalen Vermögenswerten, entstehen. Es ist dabei sehr wahrscheinlich, dass sich weitere, alternative Cryptocoins in Zukunft etablieren. Beispielsweise im Zahlungsverkehrssegment „Mobile Payment“, im Bereich „Intelligente Verträge“ oder im Bereich des „Internets der Dinge“ und der „Künstlichen Intelligenz“. 

Es muss nicht immer BitCoin sein 

Mein Tipp heute: der Utility-Token von 4ART 

Die 4ARTechnologies Group (4ARTechnologies Holding AG und ihre Tochtergesellschaften) baut eine Blockchain-basierte Katalogisierungs- und Transaktionsplattform auf, um der Kunstwelt mehr Transparenz, Sicherheit und Prozesseffizienz zu bringen.  

Kernstück der Plattform ist eine patentierte „Augmented Authentication“-Technologie, die von ihrem einzigartigen technischen Partner Atlantic Zeiser GmbH zur Verfügung gestellt wird. Durch die Möglichkeit, den „Fingerabdruck“ eines Kunstwerks auf der Blockchain zusammen mit allen wichtigen Informationen zur Geschichte/Provenienz zu protokollieren, macht diese Technologie registrierte Kunstwerke im Wesentlichen fälschungssicher. Diese „first-of-its-kind“ Lösung, die nichts anderes als ein Standard-Smartphone erfordert, bekämpft nicht nur das Problem des Kunstbetrugs, sondern bietet auch hochrelevante Anwendungsfälle für alle Akteure der Kunstwelt. 

Kernfunktionen 

  • 1.Beseitigt das Problem des Kunstbetrugs 
  • 2.Schafft Transparenz ohne Aufgabe von Privatsphäre 
  • 3.Bringt neuartige Effizienz in die Zustands- und Restaurationsberichterstattung 
  • 4.Macht die Verwaltung von Portfolios einfacher denn je 
  • 5.Ermöglicht es Künstlern, durch den Wiederverkauf ihrer Werke zu verdienen. 
  • 6.Marktpotenzial 

Marktpotenziel 

Mit einem Wachstum von 12 % seit 2016 betrug der Jahresumsatz des Marktes im Jahr 2017 63,7 Milliarden Dollar, aufgeteilt in 39 Millionen Einzeltransaktionen – die höchste Anzahl an Transaktionen seit 2008. Die Tatsache, dass die Zahl der Transaktionen nur um 8 % gestiegen ist, deutet darauf hin, dass der durchschnittliche Wert der gehandelten Kunstwerke gestiegen ist. In diesen Zahlen sind jedoch nur die Transaktionen enthalten, die von Galerien, Auktionshäusern oder anderen kommerziellen Anbietern durchgeführt werden. Mit der Einbeziehung der privaten Verkäufe, liegt der Markt eher in der Größenordnung von 100 Milliarden Dollar. 

Da die Lösung von 4ARTechnologies für Logistikdienstleister von unschätzbarem Wert ist, werfen wir einen Blick auf das Transportvolumen: Der TEFAF-Kunstbericht 2017 (The European Fine Art Fair) beschreibt den Umsatz durch Import und Export von Kunstwerken. Bei einem Durchschnittspreis von 5.000 Dollar pro Bild – laut TEFAF waren 80 Prozent der im Jahr 2017 gehandelten Kunstwerke im unteren Preissegment – sind das 13,5 Millionen grenzüberschreitende Transporte. Hinzu kommen die Kunstmessen, eine der zentralen Anlaufstellen für Kunstwerke. In 10 Weltstädten finden die 70 wichtigsten Messen mit jeweils rund 30.000 Werken von 350 Anbietern aus über 50 Ländern statt. Das sind rund 2,1 Millionen Transporte, die alle eine Zustandsmeldung und Versicherung erfordern. Neben den größeren Kunstmessen gibt es rund 100.000 lokale Ausstellungen und Vernissagen. Enthält jedes davon 20 Bilder, so wächst die Zahl der Transporte um weitere 2 Millionen. Werden 50 % der ausgestellten Werke zurückgeschickt, so beträgt die Gesamtsumme der Transportbewegungen im Zusammenhang mit Kunstmessen und Ausstellungen mehr als 6,1 Millionen. 

Den 4ARTCoin erhalten Sie ab sofort und bis auf weiteres zum Preis von 0,20 Euro statt 0,25 Euro. 

Gerne erhalten Sie von mir weitere Informationen. Melden Sie sich auf den bekannten Kommunikationswegen, per Mail, per Telefon oder vereinbaren Sie direkt hier Ihren Telefontermin. Ich berate Sie gerne und wir können schnell und zeitnah reagieren, auch jetzt, ohne einen persönlichen Termin, sondern online. 

Bleiben Sie gesund! 

Ihr Experte für Kapitalanlage

Uwe Hammerschmidt


Neue Artikel:

Vermögensanlage: Warum Geld nichts wert ist

Chancen findet, wer Chancen sucht!

Wir werden einen Teil unseres Wohlstands einbüßen

Was kommt danach?

Sachwert „Photovoltaik“: unabhängig, wertstabil, renditestark.

Die Entwicklung von Immobilienwerten in Corona-Zeiten


Wöchentlicher Newsletter:


​Beliebt:

Wie entsteht eine Finanzkrise?

​Weiterlesen >>

Prozente mit Geschmack- Spirituosen als Kapitalanlage

​Weiterlesen >>

Konsumschulden: Was Sie noch wissen sollten!

​Weiterlesen >>

Sparpläne Ja, aber dann richtig

​Weiterlesen >>

Beginnen jetzt die Turbulenzen?

​Weiterlesen >>

Der neue Goldstandard

​Weiterlesen >>

Thema vorschlagen?

​Empfohlene Artikel​: