Teilen!

Juli 2021, Lesezeit 4 Minuten


Lebensversicherungen sind für die Altersvorsorge nicht mehr geeignet

Der Bund der Versicherten (BdV) gibt eine klare Empfehlung: Hände weg vor Lebensversicherungen als Altersvorsorge. Denn bei bestehenden Lebensversicherungen drohen beträchtliche Verluste durch sinkende Zinsen, intransparente Kostenstrukturen und mögliche Pleiten von Anbietern.

Doch was können Versicherte tun?

Generell gibt es drei Möglichkeiten: Kündigung, Verkauf oder Widerruf. Während bei Kündigung oder Verkauf meist ein Abschlag hingenommen werden muss, kann mittels eines Widerspruchs sogar deutlich mehr Geld als die Einzahlungssumme erzielt werden.

Am besten sollten Sie verschiedene Wege prüfen, sich von Ihrer Lebensversicherung zu trennen. Da bei Kündigung oder Verkauf nur der niedrige Rückkaufswert angesetzt wird, ist dies nicht immer die beste Wahl. Ein erfolgreicher Widerruf dagegen bringt nicht nur alle bereits gezahlten Beiträge zurück, sondern kann zu einer zusätzlichen Rendite von bis zu 80 Prozent auf die Einzahlungen führen. Die Versicherung muss die Beiträge nämlich verzinst erstatten und den mit dem Geld erwirtschafteten Vorteil auszahlen.

Auslaufmodell Lebensversicherung

Zu hohe Kosten bei den Versicherern und die anhaltende Niedrigzinsphase lassen die Renditen von privaten Lebens- und Rentenversicherungen Jahr für Jahr weiter schrumpfen. Die Branche steht zunehmend unter Druck mit dem Ergebnis, dass versprochene Garantiezinsen nicht mehr eingehalten werden und Versicherungskonzerne ihre Bestände allmählich abstoßen.

Bereits 2016 hat der Bund der Versicherten (BdV) vor Neuabschlüssen von Lebensversicherungen gewarnt. „Lebensversicherungen sind zur Altersvorsorge ungeeignet.“, heißt es erneut in der Pressemitteilung vom Oktober 2019. Laut dem BdV würden Verbraucher systematisch benachteiligt. Anteilseigner erhielten von Lebensversicherungsgesellschaften auch in schlechten Zeiten üppige Renditen, während die Überschüsse der Versicherten gekürzt würden, begründet der BdV. Ebenso wird die undurchsichtige Kostenstruktur vieler Lebensversicherungen bemängelt: „Die Lebensversicherer nutzen gezielt intransparente Kostenangaben, um ihre überteuerten Produkte möglichst günstig erscheinen zu lassen.“ Der Gesetzgeber schafft dafür die Grundlage und ermöglicht die Verzerrung der Kosten.

Quelle: anwalt.de/rechtstipps

Ihr Experte für Kapitalanlage

Uwe Hammerschmidt


Empfohlene Artikel:

Die Verlagerung von Vermögenswerten in solide ausländische Staaten, Rechtsräume und Rechtsstrukturen ist eine wichtige, langjährig bewährte Basis-Strategie für private Kapitalanleger. Die gezielte Diversifikation der Investments – beispielsweise durch die Nutzung von Auslandskonten und Wertpapierdepots im Ausland – führt zu einer Reduzierung der Klumpenrisiken und damit zu einem höheren Kapitalschutz.

Weiterlesen

Die Verlagerung von Vermögenswerten in solide ausländische Staaten, Rechtsräume und Rechtsstrukturen ist eine wichtige, langjährig bewährte Basis-Strategie für private Kapitalanleger. Die gezielte Diversifikation der Investments – beispielsweise durch die Nutzung von Auslandskonten und Wertpapierdepots im Ausland – führt zu einer Reduzierung der Klumpenrisiken und damit zu einem höheren Kapitalschutz.

Weiterlesen

umrahmt von Mythen und Geschichten. Außerdem von sagenumwobenen Gewinnchancen. Es ist an der Zeit, dieses Edelmetalls etwas nüchterner zu beobachten.

Weiterlesen

Als wertstabile Anlageobjekte sind Immobilien seit jeher ein zentraler Bestandteil in Anlageportfolios institutioneller Investoren. Nur wenige andere Anlageformen bieten eine ähnliche Sicherheit und einen vergleichbaren Vermögens- und Inflationsschutz. Als eigene Anlageklasse mit interessantem Rendite-Risiko-Verhältnis sind Immobilien vergleichsweise unabhängig von den Entwicklungen der Kapitalmärkte und weisen geringe Wert- und Ertragsschwankungen auf.

Weiterlesen

Auch ich bin der Meinung, dass es sich durchaus lohnt, eine Investition in Immobilien in Betracht zu ziehen. Aber vor allem bin ich der Meinung, dass es weitaus mehr Möglichkeiten gibt, in Immobilien zu investieren, als die eigengenutzte Wohnimmobilie.

Aus diesem Grund möchte ich Ihnen in den kommenden Wochen verschiedene Arten der Immobilien-Investition vorstellen. Auch präsentiere ich Ihnen zuverlässige Anbieter und Produktpartner in diesen Bereichen

Weiterlesen

Schon lange ist die demographische Entwicklung in Deutschland bekannt. Gerade in Deutschland sind wir von der alternden Gesellschaft besonders betroffen, denn die Lebenserwartung steigt bei gleichzeitig stagnierender oder gar sinkender Geburtenrate

Weiterlesen