Goldbesitz jetzt auch für Muslime möglich

1,8 Milliarden Menschen war bisher der Kauf von Gold verboten. Bei diesen Menschen handelt es sich um 1,8 Milliarden Muslime. Die Scharia hatte bisher den Kauf von Gold zu Anlagezwecken verboten. Denn für Güter, die nach Gewicht oder Abmessungen verkauft werden, darf laut Scharia keine Spekulation betrieben werden.

Doch jetzt wurde für Muslime ein neuer Goldstandard eingeführt, welcher dieses Verbot umgeht, und zwar Scharia konform.

Die Doppelmoral der Elite

Dies hat so gut wie niemand mitbekommen. Kein Wunder. Wurde dies bei der „World Islamic Banking Conference“ in Bahrain bei einem 45-minütigen Vortrag bekannt gegeben.

Interessant dabei ist, dass dieser neue Goldstandard an den großen Zentralbanken vorbei entschieden wurde. War dies Zufall oder Absicht? Wer weiß!? Tatsache ist aber, dass diese Menschen über ein Anlagevermögen von über 2 Billionen US-Dollar verfügen.

Man muss kein Prophet sein um zu erkennen, dass der Goldpreis dadurch steigen muss.

Denn schichten Muslime jetzt ihr Geld um in Gold, dann könnte es zu einer Goldknappheit kommen.

Ihre Goldstrategie

Viele dieser Muslime leben in Schwellenländern mit steigendem Wohlstand. Sie konnten bisher ihr Geld nur in Immobilien oder Anleihen anlegen. Durch den neuen Goldstandard ist der Weg jetzt frei, ganz legal in Gold zu investieren.

Ein muslimischer Milliardär hat bereits 2,8 Milliarden Dollar in diesen Goldstandard umgeschichtet. Und viele weitere werden folgen. Denn auch Muslime haben Angst vor ungedeckten Papierwährungen.

Der neue Goldstandard stellt die Regeln komplett auf den Kopf. Er wird einen Edelmetall-Bullenmarkt auslösen.

5 Gründe sprechen für diesen neuen Goldstandard:

  1. Der Anleger ist wieder Herr über seine Investments.
  2. Der neue Goldstandard wird die Investments der 1,8 Milliarden Muslime kanalisieren.
  3. Bisher sind Muslime in Gold völlig unterinvestiert.
  4. Die Bevölkerungsgruppe der Muslime wächst weltweit am schnellsten.
  5. Riesige Nachfrage nach innovativen Investments, die gleichzeitig risikoarm sind.

Nur goldgedeckte Anlageformen sind Scharia konform. Dazu zählen:

  •       -eingelagertes Gold in Tresoren
  •       -Gold-Sparpläne
  •       -Gold-Zertifikate
  •       -physische Gold-ETFs
  •       -Aktien von Gold-Minen

Ihre Strategie

Nicht nur China hortet Gold bis zum Gehtnichtmehr. Auch Russland mischt hier kräftig mit und kauft Gold wie verrückt. Allein im März hatte Russland 300.000 Unzen Gold gekauft. Die Reserven belaufen sich mittlerweile auf 1891 Tonnen. Seit 3 Jahren stockt Russland seine kontinuierlich auf, und zwar in Form von Goldbarren.

Dies hat einen einzigen Grund: Durch diese Golddepots besitzt das Land ein Pfand gegen kommende Finanz-, Handels- und Währungskriege.

Und immer mehr Länder verlieren das Vertrauen in die USA. Sie alle setzen auf Gold, welches sie in ihrem eigenen Land lagern. Denn Goldbestände in den USA sind immer ein Risiko, mit denen eine fremde Regierung erpressbar wird.

Ein weiterer Grund für steigende Goldpreise: es gibt immer weniger Goldfunde.

Es gibt keinen besseren Zeitpunkt in Gold zu investieren, als jetzt. Ihnen eröffnet sich genau jetzt eine ideale Anlage-Alternative, um in Zeiten überteuerter Aktien, Nullzinsen, ausgereizter Kurse, drohender Bankenpleiten, einer EU-weiten Banken-und Haftungsunion und globaler Verschuldung Ihr Vermögen zu schützen.

Anders ausgedrückt: Wenn alle anderen Anleger panisch auf den schon rollenden Goldzug aufspringen, sitzen Sie schon längst auf einem 1.Klasse Fensterplatz.

Das, was Sie bis jetzt über Gold erfahren haben, gilt genauso für den Preis von Silber. Auch hier wird der Preis regelrecht explodieren, da Silber heute schon extrem unterbewertet ist.

Hier die Goldstrategie

Mit der Goldstrategie können Sie Ihr Vermögen auch dann noch erhalten, während um Sie herum Anleger im kommenden Crash bis zu 90% verlieren werden.

Ihr Experte für Geld und Kapitalanlagen

Uwe Hammerschmidt