.st0{fill:#FFFFFF;}

​Oktober 2019, Lesezeit ​2 Minuten


​​​​​​​Kommt jetzt das Helikoptergeld ?

Alle Indizien sprechen momentan dafür, dass es zu einem nachhaltigen Wirtschaftsrückgang kommen wird. Selbst Experten, wie Claus Vogt, Chefredakteur eines Börsenbriefs, sprechen von einem gefährlichen Mix an Hinweisen. 

Sollte es zu einer schweren Rezession kommen, können die Notenbanken kaum noch dagegenhalten. Die Zinsen sind historisch niedrig und ein massives Anleiheprogramm wird gerade neu aufgelegt. Sie haben bereits alle Maßnahmen ausgeschöpft und es verpasst, einen Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik einzuläuten. 

Einzig mit der Einführung von Helikoptergeld könnten die Notenbanken noch reagieren. 

In dem theoretischen Modell des Helikoptergelds, wird Geld aus einem Hubschrauber auf die Bevölkerung abgeworfen. Damit sollen die Konsumenten die Wirtschaft wieder ankurbeln. Die reale Umsetzung würde natürlich anders aussehen. In der Praxis könnte es drastische Steuersenkungen geben, die über Staatsschulden finanziert werden — allerdings fehlt dafür der politische Rückhalt. Eher ist es denkbar, dass man zweckgebundene Zuwendungen bei Konsumausgaben erhält — wie es auch bei der Abwrackprämie vollzogen wurde. 

Bekäme jeder das Geld nämlich direkt aufs Konto überwiesen, gab ein großer Teil der Bürger in Umfragen an, das Geld sparen zu wollen — das wäre ein Fiasko für die Zentralbanken. 

Zwar gäbe es da noch die Möglichkeit, den Leitzins in den Minusbereich zu senken. Doch davon würden nur diejenigen profitieren, die erhebliche Summen am Finanzmarkt investiert haben. Der Kleinsparer wäre mit dieser Maßnahme endgültig ins Abseits gestellt. 

Ihr Experte für Kapitalanlage

Uwe Hammerschmidt


​​P.S.: Sie müssen nicht darauf warten, dass die Regierung sprichwörtlich Geld regnen lässt. Mit der richtigen Kapitalanlage-Strategie können Sie selbst dafür sorgen, dass ein regelmäßiger Zahlungsrückfluss entsteht und Sie Geld ansparen. Melden Sie sich oder vereinbaren Sie am besten gleich hier einen Telefontermin. 

Neue Artikel:

Durch Verlagerung Erspartes sichern

Das seltenste und schönste Edelmetall – Osmium

Die Immobilie – attraktive Kapitalanlage für den langfristigen Vermögensaufbau

Die Immobilie – ein geeignetes Mittel zur Altersvorsorge?

Unzählige Patientenverfügungen sind ungültig

Lebensversicherungen sind für die Altersvorsorge nicht mehr geeignet


Wöchentlicher Newsletter:


​Beliebt:

Die Immobilie – attraktive Kapitalanlage für den langfristigen Vermögensaufbau

​Weiterlesen >>

Und täglich grüßt der Minus-Zins

​Weiterlesen >>

Die reale Bedrohung in Deutschland

​Weiterlesen >>

Digitaler Euro?

​Weiterlesen >>

Wird der Goldpreis manipuliert? – Gerücht oder Wahrheit?

​Weiterlesen >>

Mit Vollgas auf eine globale Rentenkrise

​Weiterlesen >>

Thema vorschlagen?

​Empfohlene Artikel​:

Join the Insiders & Never Miss an Article!

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua.

>